Copyright 2022 - Joomla Template 3.4 - Custom text here

Da unsere eigentlich geplante Winterwanderung dieses Jahr ausgefallen ist trafen wir uns am Sonntag, den 10. April zu einer Frühjahrswanderung. Um 13:30 Uhr ging es los und wir machten uns bei sonnigem Wetter mit ca. 45 Leuten auf den Weg durch die schöne Bauernschaft Schirl. Genügend kühle Getränke wurden vorher auf einen Bollerwagen geladen und dann ging es auch schon los. Nach der über 6 km langen Tour wurde anschließend Pizza bestellt und wir ließen den Abend gemütlich ausklingen.

 

                              

 

 

Anfang des Jahres haben wir uns wieder mit der jährlichen Tannenbaumaktion um die Abholung der Weihnachtsbäume gekümmert. Am Samstag, den 08.01.2022, trafen wir uns mit rund 90 Mitgliedernden, um uns auf den Weg zu machen und die Bäume einzusammeln. Damit die Aktion Coronakonform ablief, wurden die Leute direkt auf die zwölf Gespanne, bestehend aus Trecker und Anhänger verteilt. Es waren alle sehr froh, dass sie die nun nadeligen und ehemals schmucken Tannenbäume loswurden und spendeten für den guten Zweck.  Dadurch, dass wir viele Leute waren, waren alle Bäume schon am frühen Nachmittag eingesammelt. Zur Stärkung wurde anschließend noch gegrillt. Die Spenden sind dem Frauenhaus in Telgte zugute gekommen.

 

 

Am Mittwochabend, den 29. September, wurde auf dem Hof Wißmann in der Dorfbauerschaft die diesjährige Erntekrone gebunden. Tatkräftig unterstützt wurden wir dabei von den Landfrauen und dem landwirtschaftlichem Ortsverein. Gemeinsam haben wir die Ähren zusammengebunden.

Die dafür benötigten Ähren wurden schon im Sommer gesammelt und anschließend zum trocknen aufgehangen. Gesammelt wurden Gerste, Roggen, Triticale, Weizen und Hafer. Zum binden kamen dann noch Maiskolben hinzu.

Am kommenden Sonntag, den 3. Oktober, um 11 Uhr beginnt der Erntedankgottesdienst in der St. Ambrosius Kirche, wo die festlich geschmückte Erntekrone angesehen werden kann.

 

                           

 

 

Am 24. September haben wir uns, nach einem Jahr Pause durch die Coronapandemie, wieder zur Generalversammlung im Gasthof Mersbäumer getroffen. Nach der Begrüßung durch Lea Brune wurde der Jahres- und der Sportbericht vorgetragen und durch eine PowerPoint-Präsentation und kleinen Videos ergänzt. Anschließend wurde der Kassenbericht vorgetragen. 

Nach den Berichten kam es zu einer großen Neuwahl, da der gesamte Vorstand neu gewählt werden musste. Neuer 1. Vorsitzender wurde Daniel Wißmann. Lea Brune wurde als 1. Vorsitzende wiedergewählt. Neu im Vorstand begrüßt haben wir Jan Kolkmann und Claire Wickensack als Beisitzer/in. Wiedergewählt wurden zudem Carina Brune als stellvertretende Vorsitzende, Florian Bußmann als Getränkewart, Anne Wonnemann und Lewin Kortmann als Sportwart/in, Jule Stricker als Schriftführerin und Jens Wissmann als Medienwart. Weiterhin zum Vorstand, aber in einer anderen Position, gehören Luis Wonnemann als 2. Vorsitzender, Emma Lütke-Siestrup als Kassiererin und Ferdinand Riemann als Schriftführer. Jan Schniederbernd und Jessica Mentrup, die beide zehn Jahre mitgearbeitet hatten, sowie Theresa Abbigmann, die sieben Jahre im Vorstand war, werden den Vorstand als kooptierte Mitglieder weiterhin unterstützen.

Wer 16 Jahre alt ist und noch in die Landjugend eintreten möchte, kann das gerne noch machen, indem er sich bei Daniel Wißmann unter 015734616887 meldet. Am 13. November findet dieses Jahr auch wieder die Neuaufnahme statt.

Abgesehen davon erhoffen wir uns im nächsten Jahr wieder öfter Aktionen und Veranstaltungen anbieten zu können.

 

Der neue Vorstand der Landjugend

 

 

Anfang September haben sich die Bauerschaften aus Ostbevern wieder auf dem Sportplatz im Brock zum Bauernschaftstunier der Landjugend getroffen, um sich im Fußball zumessen.

Da diesmal sechs Mannschaften anwesend waren wurde in 2 Gruppen gespielt.

Nach sechs teils engen Spielen war für Brock-Dorf und Loburg als Gruppenletzte vorzeitig Schluss. Somit zogen Schirl, Ostbevern-Dorf, Lehmbrock und Brock-Bauernschaft ins Halbfinale ein. Dort setzten sich am Ende Schirl und Lehmbrock durch und spielten im Finale um den Tuniersieg. Dieser ging nach einem spannenden Spiel und einem 1:0 Sieg an Lehmbrock.

Damit verlor Schirl seit langem das Turnier wieder, nachdem sie es in den letzten Jahren regelmäßig für sich entscheiden konnten.

Dennoch war die Stimmung bei allen super und durch eine Spende des Ortsvereines Ostbevern gab es genügend Verpflegung und Getränke.

 

 

f t g