Copyright 2021 - Joomla Template 3.4 - Custom text here

Dieses Jahr haben wir nach einigen Jahren Pause endlich wieder eine Winterwanderung gemacht.

 

Mit unserem eigenen Bollerwagen machten wir uns an einem schönen Sonntag im Januar auf den Weg. 

Nach einem langen und angenehmen Fußmarsch saßen wir zusammen im Pfarrheim und haben uns mit warmen Essen wieder aufgewärmt.

Mit insgesamt 30 Mitgliedern war die Winterwanderung sehr gut besucht und machte Lust auf das neue Jahr.

 

Bereits zu beginn des Jahres haben wir wieder gemeinsam mit der Kolpingfamilie die Tannenbäume aus ganz Ostbevern - Dorf eingesammelt.

Mit 6 Trecker unserer Mitglieder und unzähligen Helfern aus unserer Landjugend haben wir innerhalb eines vormittags das ganze Dorf aufgeräumt.

Anschließend aßen wir gemeinsam zu mittag und freuten uns über eine erneut gut gelungene Tannenbaumaktion. 

 

Am Sonntag haben wir wieder unser alle zwei Jahre stattfindendes Bauerschaftsturnier ausgetragen.

Dieses Jahr standen sich vier top motivierte Teams aus Lehmbrock, Brock, Schirl und Überwasser gegenüber.

Nach dem Lehmbrock in den ersten beiden Spielen gewinnen konnte und Schirl ein Unentschieden und einen Sieg verbuchen konnte, kam es im letzten Spiel der beiden Mannschaften zum Entscheidungsspiel.

In einem spannenden Spiel konnte sich Schirl mit einem knappen 1:0 den erneuten Pokalsieg sichern

Den dritten Platz sicherte sich das Team aus Überwasser, die sich im letzten Spiel gegen Brock durchsetzten.

 

Trotz des parallel stattfindenden Pfarrfest und der Kirmes in Telgte, konnten wir uns auch dieses Jahr wieder über viele Zuschauer freuen die den Teams zujubelten.

 

 

 

 

Lehmbrock : Brock 2:1

Schirl : Überwasser 0:0

Überwasser : Lehmbrock 0:3

Brock : Schirl 2:4

Schirl : Lehmbrock 1:0

Brock : Überwasser 0:2

 

 

 

Am Sonntag haben wir mal wieder mit 19 Landjugendlichen einen Ausflug an die deutsch-holländische Grenze gemacht um dort Paintball zu spielen.

Dort ging es in passender Tarnmontur auch schnell zu Sache.

in den verschiedensten Spielen wurde das können der Teilnehmer unter Beweis gestellt. 

Egal ob Team gegen Team, Capture the Flag oder jeder gegen jeden an diesem Tag ist jeder auf seine Kosten gekommen und alle hatten großen Spaß.

Am Ende konnten wir sagen das sich auch dieses mal die fahrt mit dem Auto nach Holland gelohnt hat und es sicher nicht der letzte Ausflug war.

 

 

 

 

 

Am 14.5 ging es mit 24 motivierenden Landjugenmitglieder zum Kart fahren nach Greven in den Knatterdrom.
Bei schönstem Wetter ging es für uns auf In- und Outdoorbahn um die schnellste Zeit . Dort haben wir uns in 2 Gruppen aufgeteilt und sind dann jeweils 10 Minuten um die wette gefahren.
Nach einem anstrengenden aber gelungenen Nachmittag sind alle Fahrer noch zusammen essen gewesen.

f t g